Tamara Kunert ist südhessische Meisterin

Gleich drei Mädchen vom TC Weiskirchen hatten sich durch ihre Leistungen bei den Bezirksmeisterschaften für den U9 Cup Süd des Hessischen Tennis-Verbandes qualifiziert. Bei diesen südhessischen Meisterschaften traten die 16 besten Mädchen der Bezirke Offenbach, Frankfurt und Darmstadt auf dem Midcourt beim Offenbacher TC gegeneinander an. Tamara Kunert vom TCW holte sich am Ende verdient den Titel. Sie besiegte in einer schwierigen ersten Runde die starke Charlotte von Keussler von TEC Darmstadt 6/4 7/6. Im Viertelfinale ließ sie Kaya Kirschner vom TC Michelstadt beim 6/3 6/2 keine Chance. Gegen Beatrice Lechner vom TCB 2000 Darmstadt wurde es dann im Halbfinale eng. Mit 3/6 6/2 7/6 behielt Tamara die Oberhand. Im Finale gegen Nadine Nisandzic, ebenfalls vom TCB 2000 Darmstadt, hatte sie beim 6/4 6/3 keine Probleme und holte sich den Titel.

Linn Henkel traf in der ersten Runde auf die Vizebezirksmeisterin aus Offenbach, Juli Bäck vom TC Dietesheim. Nach etwas längerer Verletzungspause präsentierte sie sich bei der 3/6 4/6-Niederlage wieder in starker Form. Helena Jäger hatte bei ihrer Niederlage gegen Philippa Höpfner vom TC Palmengarten ein bisschen Pech. Nach 5:3-Führung im ersten Satz, unterlag sie 6/7 3/6.

Insgesamt ein tolles Ergebnis für die Jugendarbeit des TC Weiskirchen, gleich drei Mädchen unter den besten 16 der drei südhessischen Bezirke zu haben.  

Jonas Jäger überrascht bei Hessenmeisterschaften

Bei den 5. Ehringshäuser Junior Open konnte die 12jährige Emma Haake den zweiten Platz bei den Juniorinnen U18 erreichen. Mit drei glatten Siegen und einer Niederlage gegen die Topgesetzte Saskia Krienke vom TC Wetzlar beendete sie das Turnier.

Bei den anschließenden Hessischen Jugendmeisterschaften in Baunatal musste sich die Spielerin des TC Weiskirchen in der ersten Runde bei den Juniorinnen U14 geschlagen geben.

Jonas Jäger dagegen konnte bei den Junioren U14 auf sich aufmerksam machen. Er gewann zunächst gegen Morris Arndt vom CSK 98 Kassel glatt 6/0 6/0, ehe er auf den Topgesetzten David Tivanovac vom TC SW Frankfurt traf. In einem knappen und spannenden Spiel unterlag Jonas am Ende 5/7 4/6.

TC Weiskirchen feiert 5 Meisterschaften

Unsere Damen 60 sind ungeschlagen mit sieben Siegen in die Hessenliga aufgestiegen. Die Spielgemeinschaft mit dem TCR Dudenhofen spielte im ersten Jahr nach dem Altersklassenwechsel eine hervorragende Saison und kam am Ende zu einer Matchbilanz von 37:5. Es spielten Helga Walke, Gerlinde Rommel, Elisabeth Solleder, Philomena Seib und Petra Engler.

Die Herren 40 konnten in der Bezirksliga A den angepeilten Klassenerhalt erreichen. Mit drei Siegen und fünf Niederlagen landeten sie auf dem siebten Rang. Erfolgreichster Spieler war Oliver Schmitt mit vier Siegen und zwei Niederlagen.

Die Herren 70 erreichten in der Bezirksoberliga einen starken dritten Platz. Das Team rotierte fleißig durch und brachte insgesamt acht Spieler zum Einsatz. Walter Ruwe spielte mit fünf Siegen bei nur einer Niederlage eine starke Team-Runde.

Unsere 19 Jugendteams sind allesamt Spielgemeinschaften mit dem SC Weiss-Blau Aschaffenburg mit Ausnahme der U8, die als Spielgemeinschaft mit der TSG Rodgau an den Start ging und einen tollen zweiten Platz erreichte.

Die Juniorinnen U10 I mit den Weiskirchener Mädchen Tamara Kunert und Rosalie Keller wurden ungeschlagen Mannschaftsbezirksmeister. Sie gewannen die Bezirksoberliga mit 7:0 Siegen und haben somit den höchstmöglichen Titel dieser Altersklasse erreicht, denn seit diesem Jahr gibt es die hessische Endrunde erst ab der Altersklasse U12. Die Juniorinnen U10 II beendeten die Saison in der gleichen Liga mit drei Siegen auf einem guten vierten Platz.

Die Junioren U10 kamen in der Kreisliga A mit 6:4 Tabellenpunkten auf Rang drei der Kreisliga A.

Die Juniorinnen U12 I wurden ebenfalls wie im Vorjahr Mannschaftsbezirksmeister und stehen in der Endrunde um die hessische Meisterschaft. Die zweite Mannschaft belegte in der gleichen Liga den fünften Platz. Die beiden Jungenteams der U12 steigen leider sowohl aus der Bezirksoberliga und der Bezirksliga A sieglos ab.

Einen tollen Erfolg schafften sowohl die Junioren U14 I als auch die Juniorinnen U14 I. Sie wurden in der dieser Altersklasse höchstmöglichen Spielklasse Zweite und somit Mannschaftsvizebezirksmeister. Die Rodgauer Jonas Jäger und Lukas Engel spielten dabei an den beiden Toppositionen der Jungs eine wichtige Rolle.

Die Juniorinnen U14 II erreichten den Klassenerhalt in der Bezirksoberliga und durch den Aufstieg der Juniorinnen U14 III spielen in 2017 drei Teams der Spielgemeinschaft in der höchsten Liga.

Die Junioren U18 I mit Vincent Keller sind nach dem Abstieg im Vorjahr direkt in diesem Jahr wieder in die Gruppenliga aufgestiegen und spielen 2017 wieder auf Landesebene. Sie gewannen alle acht Saisonspiele und auch der TCWler Jonas Jäger kam dabei zum Einsatz.

Tamara Kunert ist Bezirksmeisterin

Die U9-Mädchen des TC Weiskirchen haben bei den Jugendbezirksmeisterschaften des Tennisbezirks Offenbach beim TK Langen ihre Stärke unter Beweis gestellt. Tamara Kunert holte souverän ohne Satzverlust auf dem Midcourt den Titel. Das Spiel um Platz drei war ebenfalls in Hand des TCW. Hier gewann Linn Henkel gegen Teamkollegin Helena Jäger 7/5 6/2. Die Nebenrunde gewann Rosalie Keller.

Jonas Jäger erreichte bei den Junioren U14 einen tollen dritten Platz und qualifizierte sich damit für die Hessenmeisterschaften. Er unterlag nach drei glatten Siegen im Halbfinale dem Titelverteidiger Maximilian Franusch vom TK Langen nach zwei eigenen Matchbällen denkbar knapp mit 3/6 7/5 11/13.

Emma Haake, die bei den Damen für die TSG Rodgau auf Punktjagd geht, erreichte bei den Juniorinnen U14 ebenfalls das Halbfinale, nachdem sie zuvor Teamkollegin Julia Altmann aus der Spielgemeinschaft mit dem SC WB Aschaffenburg ausgeschaltet hatte. Am Ende holte sie den dritten Rang und qualifizierte sich ebenfalls für die Hessenmeisterschaften.

Tamara Kunert gewinnt Weiss-Blau Cup

Unsere neunjährige Nachwuchshoffnung Tamara Kunert hat den 4. Aschaffenburger Weiss-Blau Cup in der Juniorinnen U10-Konkurrenz gewonnen. In den beiden Gruppenspielen setzte sie sich gegen ein Jahr ältere Spielerinnen durch. Im Endspiel traf sie dann auf die sehr stark spielende gleichaltrige Julia Fix aus Pforzheim.

Beide Mädchen beeindruckten das Publikum mit für dieses Alter extrem gutem Tennis und zeigten eine hohe Professionalität und tolle Fairness. Tamara kämpfte sich durch den ersten Satz, gewann diesen im Tiebreak und siegte letztendlich mit 7/6 6/3.

Saisoneröffnung beim TC Weiskirchen

Am 23. April fand die offizielle Saisoneröffnung statt. Bei nicht allzu gutem Wetter hatten dennoch die U8-Kinder der TSG Rodgau gemeinsam mit unseren U8-Kindern einen tollen Übungsnachmittag. Tennisassistent Vincent Keller betreute mit Unterstützung von Emma Haake die kleinsten Tennisspieler Rodgaus, die so für die bevorstehende U8-Saison üben konnten.

Lena Happel gewinnt in Seligenstadt

Lena Happel hat den 1. Seligenstädter Jugend Cup gewonnen. Bei dem LK-Turnier trat sie bei den Juniorinnen U14 an und gewann zunächst gegen Kim Anna Röllinghoff vom TVA Aschaffenburg 6/0 6/0. Danach schlug sie auch Romy Bergmann vom SC Steinberg glatt mit 6/1 6/1.

Marija Zivcic und Linn Henkel gewinnen 21. geballt.de Jugend Hallenpokal

Für die Mädchen des TC Weiskirchen war das letzte Hallenturnierwochenende der Saison äußerst erfolgreich. Marija Zivcic gewann die Konkurrenz der Juniorinnen U11 beim LK-Turnier des Messeler TC gegen Anna Luna Schneider von TEC Darmstadt mit 6/3 6/1 und gegen Noelle Galow vom TC SW Bad Dürkheim in einem unwahrscheinlich spannenden Match mit 6/7 7/6 10/8.

Bei den Juniorinnen U9 auf dem Midcourt schlug Linn Henkel zunächst Laetitia Rockel vom TC GW Fulda 6/4 6/2 und machte es im zweiten Match ähnlich spannend wie ihre Vereinskameradin. Sie gewann gegen Mia Speier vom TC Steinbach mit 6/2 3/6 10/5.

Bei den Juniorinnen U10 schlug Tamara Kunert auf. Sie gewann ihr Spiel gegen die ein Jahr ältere Luca Schindel von TEC Darmstadt 6/3 6/3 und unterlag der ein Jahr älteren Emilie Lemor vom TC BW Bad Soden 7/5 3/6 7/10.

Linn Henkel ist Vizebezirksmeisterin

Bei den Jüngstenbezirksmeisterschaften U10-U7 in Hausen erreichte Linn Henkel bei den Juniorinnen U9 auf dem Midcourt den zweiten Platz. Sie gewann drei ihrer vier Gruppenspiele und konnte dabei sogar die spätere Siegerin Juli Bäck vom TC Dietesheim 3/6 6/4 10/7 schlagen. Einzig gegen Lena Neuber von der TG Lämmerspiel unterlag sie 6/2 3/6 7/10.

Nele Wolf holte den fünften Platz.

Linn Henkel gewinnt geballt.de-Cup

Bei den Juniorinnen U9 auf dem Midcourt war Linn Henkel nicht zu schlagen und holte sich den Titel beim Turnier des Messeler TC. Sie gewann gegen Cäcilia Hane von TEC Darmstadt 6/2 6/2 und Mia Speier vom TC Steinbach 4/6 6/4 10/7.

Beim gleichen Turnier gewann Jef Bettenworth sein erstes Match bei den Junioren U10 gegen Henry Klack vom SC 1880 Frankfurt 7/5 6/4, war danach gegen Nick Singer von der SG Ober-Erlenbach beim 2/6 2/6 aber chancenlos. Auch Tomek Ruch besiegte bei den Junioren U14 in seinem ersten Match Luis Frederic Ebert vom SV Neuhof mit 7/6 6/2. In seinem zweiten Match unterlag er dann Niklas Maurer vom TC Ober-Roden knapp mit 6/3 1/6 8/10.

Jonas Jäger hat beim 8. Playsight-Cup des TC Oberwerth Koblenz das Halbfinale bei den Junioren U14 erreichen können. Zunächst gewann er 6/2 6/0 gegen Tim Simon vom TC RW Oberkirchen, danach gegen Alexander Lowjaga vom TC Oberwerth Koblenz mit 7/5 6/2. Im Halbfinale unterlag er knapp dem an Position zwei gesetzten Sven Schönwald vom TVA Aschaffenburg mit 5/7 6/2 6/10.

Marija Zivcic konnte beim Tagesturnier im Vitis Wiesbaden ihr erstes Match gegen Lisa Guiot vom TC Palmengarten 6/4 6/2 gewinnen. Gegen Anna Thomas vom SC 1880 Frankfurt war sie mit 6/7 1/6 unterlegen.

Neuer Vorstand gewählt

Die diesjährige Jahreshauptversammlung verlief sehr harmonisch. 22 Mitglieder waren ins Clubhaus gekommen, um einen neuen Vorstand zu wählen. Vorsitzender bleibt Manfred Sander. Neuer 2. Vorsitzender wurde der bisherige Jugendwart Thomas Keller. Neue Schriftführerin wurde Ulrike Haake, die bisherige 2. Vorsitzende. Petra Engler war nach Jahrzehnten ehrenamtlicher Arbeit auf eigenen Wunsch aus dem Vorstand ausgeschieden.

Der TC Weiskirchen bedankt sich ganz herzlich für das jahrelange Engagement.

Tamara Kunert gewinnt Bieberer Jugend Cup

Binnen zwei Wochen kam es bei den Jugendturnieren in Steinheim und Hausen bei den Juniorinnen U12 zum gleichen Endspiel. Bei den 5. LK Steinheim Open musste sich Tamara gegen ihre Teamkollegin Lina Vor aus der MSG mit dem SC WB Aschaffenburg 6/4 4/6 4/10 geschlagen geben. Im Endspiel des Bieberer Jugend Cups in Hausen konnte sich die ein Jahr jüngere Tamara dann mit 6/4 6/3 revanchieren und holte sich den Titel, nachdem sie im Halbfinale Anna Kacer, ebenfalls vom SC WB Aschaffenburg, 6/2 6/2 bezwungen hatte.

Emma Haake siegt im Saarland

Als ungesetzte Spielerin hat Emma Haake das 6. Riegelsberger Weihnachtsturnier der Juniorinnen U14 gewonnen. Nach erfolgreich absolvierter erster Runde kämpfte sie sich am Silvestertag mit sicheren Grundschlägen und aggressiven Netzattacken gegen die Nr.2 der Setzliste, Aaliyah Hohmann (TV Wincheringen / RPF), mit einem 6/3 7/6 ins Endspiel. Dort traf sie auf die Nr.1 der Setzliste und aktuelle Nr.10 der Deutschen Juniorinnen U12, Emma Kette (TUS Neunkirchen / STB), gegen die sie im Sommer in Hockenheim noch knapp verlor. Nach spannendem Spielverlauf behielt Emma aber diesmal die Oberhand und konnte sich mit einem 6/4 6/3 für die Niederlage revanchieren und den Turniersieg feiern.